Wir waren zu Weihnachten bei meinen Patenkindern und haben wieder mal ein neues Lied von den Beiden erleben dürfen. Naja, eigentlich war dieses von Shari, und es war ein Weihnachtslied. Ich hab da wieder gesessen und mir ist die Gänsehaut die Arme hochgekrochen. Die Stimmen der beiden sind der absolute Hammer. Ich hab da auch schon ne Vision, der Geburtstag der beiden ist ja nicht mehr allzuweit weg und ich hab meine Fühler schon ausgestreckt. Ich hoffe der Barde Ranarion antwortet mir schnell, dann kann ich weitere Schritte einleiten.

Auf jeden Fall hat mir der Besuch wieder einmal klar gemacht: Ich ärgere mich maßlos das ich kein Instrument spielen kann. Singen kann ich einigermaßen, aber ein passendes Instrument wäre noch klasse. Gitarre ist so ein Ding, das kann man sich eigentlich schnell aneignen hat Jamie mir gesagt. Ein halbes Jahr, dann kann man schon einige der wichtigsten Sachen. Also haben mein Schatz und ich uns was vorgenommen, und da bietet es sich natürlich an, das als Neujahrsvorsatz zu formulieren. Und genau das werden wir tun. Und ich glaube wir werden meine Mädels fragen ob sie uns unterrichten. Zwei Stück, das heißt für jeden von uns eine. Besser kanns nicht laufen. Und ein kleines Zubrot zum Taschengeld können die beiden sicherlich gebrauchen. Mal abgesehen davon, das noch ein positiver Nebeneffekt auftritt und ich die beiden Mädels häufiger sehe, das ist die letzten Jahre deutlich zu kurz gekommen. Also:

Neujahrsvorsatz: Bis nächstes Jahr so gut Gitarre spielen können, das ich ein Weihnachtslied mit meiner Frau und meinen Mädchen zusammen spielen kann (möglichst eins von Shari oder Jamie). Jetzt hoffe ich nur noch, das die Zwillinge noch ihre alten Gitarren haben