Pat

Hier also meine ersten Versuche die Doom Miniaturen in vernünftiger Art und Weise zu bemalen, ohne die natürlichen Farbkombinationen aussen vorzulassen. Da wir ja mittlerweile wissen, das Farben von Nöten sind um die Schwierigkeit anzupassen, war es von Nöten das Ganze irgendwie unter zu bringen. Da die Archviles an Händen und der Brust leuchten, bevor sie ihre Psyattacke losschicken, dachte ich mir, dass es nicht schlecht wäre die Farben daran festzumachen.

Angefangen habe ich mit schwarzer Grundierung. Dann habe ich mehrere Schichten trockengebürstet mit den Farben in folgender Reihenfolge:

Braun – Orange – Grau – dunkle Hautfarbe – helle Hautfarbe.… Weiterlesen

Da ich meine Liebe zum Miniaturen anmalen wieder entdeckt habe, habe ich auch mein Brettspielt Doom wieder rausgekramt. Eigentlich ein saugeiles Spiel, das im Endeffekt über kurz oder lang aus Hero-Quest hervorgegangen ist. HQ war das erste seiner Art soweit ich weiß und ist eigentlich auch schon damals (ja, bei 20 Jahren darf man damals sagen! Vorher nicht!) modular in bestimmter Art und Weise. Die Räume waren zwar vorgegeben, aber die Türen und die Monster waren modular verteilbar und machten das Spiel zusammen mit den Steinschlägen immer noch einigermaßen anders bei jedem Spielen.

Doom geht da noch einen Schritt weiter.… Weiterlesen

Wer das erzählt der lügt.

Ich hab mir das bisher eigentlich auch immer so vorgestellt. Alles gut, meine Frau ist schwanger und ich werde Vater. Ich hab keine körperlichen Einschränkungen, dafür helfe ich der werdenden Mutter wo ich nur kann und erzähle überall stolz rum wie toll es ist Vater zu sein und wie super ich doch bestimmt als Papa sein werde.

So weit so toll.

Was ich allerdings nicht wirklich bewußt beachtet habe ist: Ich werd nicht alleine Eltern. Das ist biologisch gesehen schon nicht möglich. Also habe ich vergessen, dass dort noch ein weiteres Wesen bei mir ist.… Weiterlesen

So, nun bin ich endlich fertig geworden mit dem Design meiner Website. Sie ist auch echt gut geworden finde ich und ich freue mich, das ich noch rechtzeitig ein vernünftiges Theme entwickelt habe, das mir persüönlich gefällt und was ich auch noch als mein eigenes präsentieren kann.

Zur Klarstellung:

Es kommt bei dem Fach Designinformatik vorallem auf das TADAA… Design an. Logisch. Deswegen hab ich mich die letzten paar Tage an der Seite hier todgefrickelt. Weitere Bewertungspunkte sind die Benutzerführung, sprich ob man von jedem Punkt in den Untermenüs auch wieder sowohl auf die Hauptebene, als auch auf die Startseite… Weiterlesen

Mal ehrlich. Ist das nicht ein uraltes Sprichwort, was Leute benutzen um zu rechtfertigen, das sie keinen Stammhalter produzieren konnten? Also ich denke: Ja! Aber auch noch nicht so lange, denn ich habe mir auch immer ausgemalt, das mein erstes Kind ein Mädchen wird.

Und dann waren da die Gedanken, was passiert, wenn sie dann in die Pubertät kommt. Al Bundy hat da prägende Eindrücke bei mir hinterlassen und ich denke ich würde den zukünftigen Freund dann auch mal mit der Hauseinrichtung bekannt machen.

Das ist die Treppe: Bonk!

Das ist mein Türrahmen: Bonk!

Hier ist mein Schaukampfschwert: Snikt!

usw.… Weiterlesen

6 Grad Trennung. Wer hat nicht schonmal davon gehört. Es ist die These, das jeder Mensch jeden anderen Menschen auf der Welt in maximal 6 Zwischenschritten kennt. Das heißt auch ich kenne den letzten Outback Aborigine über 6 Leute. Und das kann ich mir sogar sehr gut vorstellen. Ein Kumpel ist schon oft in Australien gewesen und seine Großeltern sind da die letzten Jahrzehnte auch mehr als nur einmal gewesen. Das heißt über zwei Leute kenn ich schonmal ne ganze Menge Leute in Australien. Einmal im richtigen Land, wird dort irgendwen in der richtigen Stadt kennen, die in der Nähe… Weiterlesen

So fing mein Dienstag morgen um 07:50 an. Ich weiß noch, das ich gefragt habe was los ist, aber Antwort habe ich in dem Moment keine erhalten. Also hab ich meine Brille genommen und sie aufgesetzt. Bevor ich überhaupt fokussieren konnte, hatte ich bereits den positiven Schwangerschaftstest vor den Augen, den ich aus meinen müden Augen nur als weißen Blob, vielleicht noch ein Fieberthermometer erkennen konnte.

“Projekt Mini-Mäh startet jetzt” schallte mir die freudige Botschaft entgegen. Ich wusste gar nicht, was ich sagen sollte. Wir hatten ja irgendwie schon grob geplant, zumindest haben wir bewußt auf die Verhütung verzichtet. Aber… Weiterlesen

Als allererstes Mal: krasses Pferd!

Als mir gestern ein Kumpel den Link geschickt hat zu der ZDF Mediathek, dachte ich erst. Was will er denn. Aber dann hab ich mal angeklickt und gleich die Einleitung des Sprechers packte mich. Das Video hat sich automagisch geladen und man hörte den Standardsprecher des ZDF: “November 2030, Ausnahmezustand in Berlin, mehrere Stadtviertel stehen in Flammen. Seit Tagen regiert ein aufgebrachter Mob. Mehrere Menschen sterben.”

Diese Jahreszahl, in Verbindung mit dem Setting hat mich stutzig gemacht und das erste was mir in den Kopf geschossen ist, war: Das könnte ein ideales SR-Setting werden. Shadowrun,… Weiterlesen

Be kind to my wife

Wir waren zu Weihnachten bei meinen Patenkindern und haben wieder mal ein neues Lied von den Beiden erleben dürfen. Naja, eigentlich war dieses von Shari, und es war ein Weihnachtslied. Ich hab da wieder gesessen und mir ist die Gänsehaut die Arme hochgekrochen. Die Stimmen der beiden sind der absolute Hammer. Ich hab da auch schon ne Vision, der Geburtstag der beiden ist ja nicht mehr allzuweit weg und ich hab meine Fühler schon ausgestreckt. Ich hoffe der Barde Ranarion antwortet mir schnell, dann kann ich weitere Schritte einleiten.

Auf jeden Fall hat mir der Besuch wieder einmal klar gemacht:… Weiterlesen